SoftMaker Office 2012 für Linux ist da!

Der Nürnberger Software-Hersteller hat die Linux-Version seiner aktuellen Bürosuite aus dem Textprogramm TextMaker, der Tabellenkalkulation PlanMaker und der Präsentationssoftware Presentations fertiggestellt. Alle drei Anwendungen lesen und schreiben die alten und neuen Microsoft-Office-Dateiformate und bieten laut SoftMaker alle wesentlichen Funktionen des Windows-Marktführers sowie einige Features mehr, darunter zum Beispiel die in TextMaker integrierte Adressdatenbank. Die Vorgängerversion 2010 konnte zwar DOCX-, XLSX- und PPTX-Dateien lesen, aber nicht schreiben.

Neben der eigenen Rechtschreibkorrektur für 20 Sprachen hat SoftMaker die Open-Source-Rechtschreibprüfung Hunspell integriert, die 38 weitere Sprachen bereitstellt und sich um beliebige Hunspell-Wörterbücher aus dem Internet erweitern lässt. Darüber hinaus bietet das Office-Paket die neuesten Auflagen von vier Langenscheidt-Übersetzungswörterbüchern (Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch), des Duden Universalwörterbuchs und des Großen Duden-Fremdwörterbuchs.

Alle Informationen und Angebote zum neuen SoftMaker Office 2012 bekommen Sie bei Waltersoftware in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
manu
View all posts by manu
Manuels website
You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response to “SoftMaker Office 2012 für Linux ist da!”

  1. wayne sagt:

    trusted@pillspot.com” rel=”nofollow”>.…

    hello….

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.