SoftMaker Office 2012 für Linux ist da!

Der Nürnberger Software-Hersteller hat die Linux-Version seiner aktuellen Bürosuite aus dem Textprogramm TextMaker, der Tabellenkalkulation PlanMaker und der Präsentationssoftware Presentations fertiggestellt. Alle drei Anwendungen lesen und schreiben die alten und neuen Microsoft-Office-Dateiformate und bieten laut SoftMaker alle wesentlichen Funktionen des Windows-Marktführers sowie einige Features mehr, darunter zum Beispiel die in TextMaker integrierte Adressdatenbank. Die Vorgängerversion 2010 konnte zwar DOCX-, XLSX- und PPTX-Dateien lesen, aber nicht schreiben. Weiter lesen »

Neu! SoftMaker Office 2012 für Android

Der Nürnberger Hersteller SoftMaker hat die Android-Variante seines Office-Pakets aus dem Textprogramm TextMaker, der Tabellenkalkulation PlanMaker und der Präsentationssoftware Presentations fertiggestellt. Die drei Apps bieten den Funktionsumfang eines vollständigen Office-Pakets auf Android-Smartphones und -Tablets und sollen Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien ohne Verluste lesen und speichern können, auch in den mit Microsoft Office 2007 eingeführten Office-Open-XML-Dateiformaten (OOXML). Dabei bleiben auch die Daten der Funktion “Änderungen verfolgen” und Kommentare erhalten. Weiter lesen »

Alternative zu Microsoft Office gefällig?

Besser als OpenOffice, billiger als MS Office – mit diesem Anspruch tritt SoftMaker mit Office 2012 gegen die stärker verbreiteten Büropakete der Konkurrenz an.

Eine Besonderheit von SoftMaker: Die Programme der Nürnberger Software-Schmiede lassen sich ausnahmslos auch vom USB-Stick aus betreiben. Wer will, kann somit seine gewohnte Arbeitsumgebung auf Geschäftsreise mitnehmen oder in den Urlaub. Weiter lesen »